Angebote zu "Großer" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

GEOlino Reportage Vol. 5
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf den Spuren der großen Schwester "360° - GEO Reportage" erzählt die GEOlino Reportage spannende Tiergeschichten und berichtet vom Alltag außergewöhnlicher Kinder. Die GEOlino Reportage Vol. 5 enthält zehn brandneue Episoden und Geschichten aus der ganzen Welt.Pressenotiz1. Die Glücksvögel von Bhutan:Im Königreich Bhutan, mitten im Himalaya, gelten Kraniche als "Vögel des Glücks". Das Phobjikha-Tal, tief im Inneren des Landes, ist ihr Winterquartier. Seit Monaten war kein Ruf der Tiere zu hören.2. Yoga - Soguna zeigt ihr Können:Das Dorf Bellur im Süden von Indien ist der Geburtsort des Yoga-Meisters B.K.S. Iyengar. Seit einem Jahrzehnt lernen hier Schüler nicht nur Lesen und Schreiben, sondern auch Iyengar-Yoga. Eine der besten Yoga-Schülerinnen ist Soguna.3. Mit Spürhunden gegen WildererIm Amboseli-Nationalpark in Kenia spielt die Hundestaffel der Naturschutzorganisation "Big Life" im Kampf gegen Wilderer eine entscheidende Rolle. Denn die intelligenten Hunde sind beim Aufspüren der Täter extrem erfolgreich.4. Basketball - Deysis großer TraumDie Kinder aus den Bergen von Oaxaca, einer der ärmsten Regionen Mexikos, zählen zu den besten Nachwuchs-Basketballern des Landes. Die 13-jährige Deysi ist eines der größten Talente. Gemeinsam mit ihren Mitspielern tritt sie bei einem großen Turnier an.5. Die Großfamilie der StraßenkinderIn einem Randbezirk von Siem Reap - Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Kambodscha, lebt Sitha mit seiner Frau Sreymom. Gemeinsam kümmern sie sich um 33 Straßenkinder und vier eigene Kinder im Alter von 5-20 Jahren.6. Die Insel der HaieDie Isla del Coco liegt mitten im Pazifischen Ozean. Rund 500 Kilometer sind es von der entlegenen Insel bis nach Costa Rica, an die nächstgelegene Küste. Früher sollen Piraten auf der Insel ihre Goldschätze versteckt haben, heute ist die Natur der größte Schatz.7. Die Reise der WaldrappeDer exotisch anmutende Waldrapp gehört zu den am stärksten bedrohten Vogelarten weltweit. Nur im Zoo gibt es noch einige Exemplare. In freier Natur ziehen die Vögel im Winter nach Italien, doch die Zootiere haben den Weg vergessen.8. Die Spinnenjäger von VenezuelaDie Vogelspinnen im Amazonas-Regenwald sind die größten der Welt. Und sie stehen auf der Speisekarte der Piaroa. Während der Regenzeit erbeuten die Ureinwohner aus dem Süden Venezuelas nur selten Vögel und Wild. Dann jagen sie Vogelspinnen.9. David und die DrachenKomodowarane sind die weltweit größten Echsen und erinnern an Drachen aus alten Geschichten. Die Riesenechsen leben seit etwa vier Millionen Jahren auf der Erde, wurden aber erst vor 100 Jahren wissenschaftlich beschrieben.10. Die Bärenhunde von NevadaWenn in der Natur das Futter knapp wird, finden die Schwarzbären in Siedlungen, Dörfern und Städten immer etwas. Vielerorts werden Bären einfach abgeschossen, wenn sie den Menschen zu nahe kommen. Nicht so im US-Bundesstaat Nevada.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Die GEOlino Reportage Vol. 5
7,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Auf den Spuren der großen Schwester 360° - GEO Reportage erzählt die GEOlino Reportage spannende Tiergeschichten und berichtet vom Alltag außergewöhnlicher Kinder. Die GEOlino Reportage Vol. 5 enthält zehn brandneue Episoden und Geschichten aus der ganzen Welt. Episoden: 01 Die Glücksvögel von Bhutan: Im Königreich Bhutan, mitten im Himalaya, gelten Kraniche als Vögel des Glücks. Das Phobjikha-Tal, tief im Inneren des Landes, ist ihr Winterquartier. Seit Monaten war kein Ruf der Tiere zu hören. 02 Yoga Soguna zeigt ihr Können: Das Dorf Bellur im Süden von Indien ist der Geburtsort des Yoga-Meisters B.K.S. Iyengar. Seit einem Jahrzehnt lernen hier Schüler nicht nur Lesen und Schreiben, sondern auch Iyengar-Yoga. Eine der besten Yoga-Schülerinnen ist Soguna. 03 Mit Spürhunden gegen Wilderer Im Amboseli-Nationalpark in Kenia spielt die Hundestaffel der Naturschutzorganisation Big Life im Kampf gegen Wilderer eine entscheidende Rolle. Denn die intelligenten Hunde sind beim Aufspüren der Täter extrem erfolgreich. 04 Basketball Deysis großer Traum Die Kinder aus den Bergen von Oaxaca, einer der ärmsten Regionen Mexikos, zählen zu den besten Nachwuchs-Basketballern des Landes. Die 13-jährige Deysi ist eines der größten Talente. Gemeinsam mit ihren Mitspielern tritt sie bei einem großen Turnier an. 05 Die Großfamilie der Straßenkinder In einem Randbezirk von Siem Reap Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Kambodscha, lebt Sitha mit seiner Frau Sreymom. Gemeinsam kümmern sie sich um 33 Straßenkinder und vier eigene Kinder im Alter von 5-20 Jahren. 06 Die Insel der Haie Die Isla del Coco liegt mitten im Pazifischen Ozean. Rund 500 Kilometer sind es von der entlegenen Insel bis nach Costa Rica, an die nächstgelegene Küste. Früher sollen Piraten auf der Insel ihre Goldschätze versteckt haben, heute ist die Natur der größte Schatz. 07 Die Reise der Waldrappe Der exotisch anmutende Waldrapp gehört zu den am stärksten bedrohten Vogelarten weltweit. Nur im Zoo gibt es noch einige Exemplare. In freier Natur ziehen die Vögel im Winter nach Italien, doch die Zootiere haben den Weg vergessen. 08 Die Spinnenjäger von Venezuela Die Vogelspinnen im Amazonas-Regenwald sind die größten der Welt. Und sie stehen auf der Speisekarte der Piaroa. Während der Regenzeit erbeuten die Ureinwohner aus dem Süden Venezuelas nur selten Vögel und Wild. Dann jagen sie Vogelspinnen. 09 David und die Drachen Komodowarane sind die weltweit größten Echsen und erinnern an Drachen aus alten Geschichten. Die Riesenechsen leben seit etwa vier Millionen Jahren auf der Erde, wurden aber erst vor 100 Jahren wissenschaftlich beschrieben. 10 Die Bärenhunde von Nevada Wenn in der Natur das Futter knapp wird, finden die Schwarzbären in Siedlungen, Dörfern und Städten immer etwas. Vielerorts werden Bären einfach abgeschossen, wenn sie den Menschen zu nahe kommen. Nicht so im US-Bundesstaat Nevada.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Opa, Hunde und sonst. Getier am Jakobsweg.
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor des Buches beschreibt Etappe für Etappe die Erlebnisse mit der Tierwelt und besonders mit den Hunden, auf dem spanischen Jakobsweg von Saint - Jean - Pied - de - Port in Frankreich bis nach Santiago de Compostela. Alleine mit 73 Jahren, 900 km in 32 Tagen ist er gegangen. Er musste alleine gehen weil keiner mit wollte, unter anderem auch wegen der Angst vor den dort herumlaufenden Straßenhunden. Er nahm einen Pfefferspray mit und ging. Ja, auf dem Camino gibt es viele Hunde, aber es ist halb so schlimm, wenn man sich richtig verhält. Alleine zu gehen hat man schon bisschen Angst, vor allem wegen der möglichen Tollwut. Opa Franz wurde 3 mal attackiert, hunderte male plötzlich und schrecklich angebellt und 1 mal sogar, hat ein großer Schäferhund in sein Schuh rein gepisst. Er merkte es erst dann, als der Hundeurin im Schuh kühl wurde. Wenn man Santiago erreicht vergisst man aber alles. Der Camino ist hart aber fair und er stärkt danach mehrfach, psychisch und phisisch. Im Buch gibt es viele Tipps, wie man sich notfalls am besten verhalten und dadurch schützen soll. Natürlich alles ohne Gewähr. Auch in Italien hat Opa diesbezüglich einige Erfahrungen gesammelt, während seiner alleiniger Pilgerschaft von Innsbruck nach Assisi und weiter nach Rom. Die Seele geht am besten zu Fuß, aber ein Tier kann für diese, auch ein Balsam sein. Das Buch ist ein ehrlicher Bericht, voller Witz, enthält 43 Seiten mit farbigen Fotos, ungefähre Höhenunterschiede der jeweiligen Etappen und vieles mehr. Die angebliche Problematik mit den Hunden auf den Jakobswegen hat sich in der Pilgerwelt schon seit vielen Jahren herumgesprochen. Der Autor beschreibt im Buch eigene Erlebnisse mit den Tieren, während der 32 Tage seiner Pilgerschaft, auf dem spanischen Jakobsweg, und zeigt ohne Gewähr auch die möglichen Gefahren b.z.w. Schutzmaßnahmen. Von den 76 Seiten des Buches sind es 43 mit farbigen Fotos.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe